News und Infos zum Mac und iPhone


Apple bietet iPad-Umtausch in Australien

Wie wir bereits berichteten, haben sich australische Verbraucherschützer über die irreführende Werbung zum neuen iPad beschwert. Dieses wird mit LTE-Funktionalität beworben, obwohl diese nur in Nordamerika genutzt werden kann. Apple reagierte nun auf die Kritik in Form einer Email an die Kunden und bietet neben der Information über den Sachverhalt auch einen Umtausch an. Wer nicht in den USA oder in Kanada lebt, der kann den neuen Übertragungsstandard 4G (LTE) nicht nutzen. Schnell gab es daher erste Kritiken über irreführende Werbung und auch in Neuseeland und Europa wird derzeit untersucht.

Der angebotene Umtausch ist nun für die australischen Kunden gegeben, die ihr iPad bis zum 28. März erworben haben. Ist der Tablet-PC noch in unversehrtem Zustand, so können sie diesen einsenden und erhalten ihr Geld zurück, allerdings muss man dies bis zum 25. April tun. Eine Email gibt darüber hinaus detaillierte Angaben darüber, welche Datennetze mit dem neuen iPad genutzt werden können.

Des weiteren soll Apple bereits seine Verkaufspartner in Australien dazu angehalten haben, ihre Marketing-Mittel zu aktualisieren, sodass bezüglich der nicht nutzbaren LTE-Funktionalität für die Kunden vor dem Kauf Klarheit besteht.




Tags

, , , ,

Trackback

http://www.macfreak.de/apple-bietet-ipad-umtausch-in-australien-311366/trackback

0 Kommentare

Kommentar schreiben