News und Infos zum Mac und iPhone


Apple iMac Lieferprobleme: iMac 27 Zoll erst ab Januar 2013

Während bei anderen Herstellern Verzögerungen zwar vielleicht nicht an der Tagesordnung sind, aber doch als relativ normal hingenommen werden, sorgt es für Aufsehen, wenn Apple Lieferprobleme bekommt. Genau dies ist nun beim neuen iMac mit 27 Zoll der Fall. Wer sich jetzt einen der All-in-One-Rechner mit riesigen Bildschirm gönnen möchte, muss sich voraussichtlich noch einige Wochen lang in Geduld üben.

Ein genaues Versanddatum steht derzeit nicht fest, doch in diesem Jahr wird der iMac 27 Zoll nicht mehr ausgeliefert. Im Online Store von Apple wird nur relativ vage der “Januar“ als Liefertermin angegeben, sodass es sogar noch sechs bis acht Wochen dauern könnte, sollte es sich um Ende Januar handeln. Auch über Dritthändler ist mit einer Lieferung der neuen 27 Zoll Modelle nicht zu rechnen, wie man ganz gut bei Idealo in der Übersicht sieht stehen derzeit nur alte iMac 27 Zoll Modelle zur Verfügung.

Der kleinere 21,5-Zoll-iMac ist dagegen vergleichsweise schnell zu haben, wobei auch die sieben bis zehn Geschäftstage Lieferzeit als ungewöhnlich lang einzustufen sind. Warum Apple derzeit solche Probleme hat, mit der Auslieferung der eigentlich schon immer stark nachgefragten iMacs nachzukommen, ist unklar. Vermutet wird aber, dass Apple Probleme bei der Herstellung der neuen Displays hat. Diese sind beim neuen Modell mit der Glasabdeckung des Geräts fest verbunden, wodurch zum einen Licht weniger stark reflektiert werden soll als bei älteren Modellen und zum anderen der iMac alles in allem dünner geworden ist, worauf die Entwickler großen Wert gelegt haben.

Zusätzlich zu der wohl länger als geplant dauernden Herstellung hat Apple offenbar auch die Nachfrage unterschätzt, sodass die relativ wenigen Exemplare des iMac mit 27 Zoll, die schon fertig sind, bereits restlos ausverkauft sind.

27-Zoll-iMac ist grundsätzlich mit 2,9 GHz Quad-Core Intel Core i5 oder dem gleichen Prozessor mit 3,2 Ghz erhältlich. Die Preise für die beiden Varianten mit einer Basisausstattung betragen im offiziellen Apple-Shop bei kostenloser Lieferung 1.879 bzw. 2.049 Euro. Zusätzlicher Arbeits- oder Festplattenspeicher kostet ebenso einen Aufpreis wie diverse weitere Extras vom Drucker über ergänzende Software-Pakete bis hin zum Apple TV, die alle optional erworben werden können.




Tags

Trackback

http://www.macfreak.de/apple-imac-lieferprobleme-imac-27-zoll-erst-ab-januar-2013-311609/trackback

0 Kommentare

Kommentar schreiben