News und Infos zum Mac und iPhone


Apple integriert Twitter in iOS 5

Mit dem Entschluss, die Funktionalität des Kurznachrichtendienstes Twitter in das neue mobile Betriebssystem iOS 5 zu integrierten, betritt Apple Neuland, denn es ist das erste Mal, dass sich das Unternehmen zum Social Web bekennt. Auch Facebook war im Gespräch, doch Apple entschied sich gegen eine Zusammenarbeit mit dem beliebten Netzwerk. Grund für diese Entscheidung könnte zum einen sein, dass sich Apple und Facebook bzw. die Menschen, die dahinter stehen, ohnehin nicht besonders gut leiden können und zum anderen ist bei Twitter zunehmend auch die Tendenz zu erkennen, dass sich der Nachrichtendienst zum Netzwerk entwickelt. Es könnte auch gut sein, dass Facebook selbst daran Schuld ist, denn vor einer verhinderte Facebook, dass Apple Nachrichten seines iTunes-Dienstes Ping über Facebook verbreitet.

iOS 5 für iPhone, iPad und iPod touch soll es ab Herbst 2011 geben und dank der neuen Funktionalität sollen Nutzer dann auch direkt den Browser sowie auch verschiedene Apps zum twittern nutzen können. Darüber hinaus werden Kontakte bzw. Freunde dann auch anhand ihrer Twitter-Nutzernamen und Profilbilder erkannt. Jeder Twitter-Nachricht kann optional auch ein Ort zugefügt werden. Bei Twitter hat sich einiges getan – auf vielen Webseiten gibt es inzwischen auch einen „Follow“-Button, ein direkter Foto-Upload ist ebenfalls geplant. Dann hat Twitter auch „Tweetdeck“ übernommen, wobei es sich um eine Desktop-App für Windows, Mac OS X und Linux sowie die Smartphone-Betriebssysteme iOS und Android handelt.




Tags

, , , , ,

Trackback

http://www.macfreak.de/apple-integriert-twitter-in-ios-5-310414/trackback

0 Kommentare

Kommentar schreiben