News und Infos zum Mac und iPhone


Apple iPhone 4: Affiliate und Werbung unerwünscht

Wie schon beim Apple iPad ist auch beim neuen iPhone 4 Werbung und Affiliate unerwünscht. Soeben erreichte alle Apple Partnerprogramm Teilnehmer über Zanox folgende Mail:

Sehr geehrte Apple Online Store Partner,

wir möchten Sie darauf hinweisen, dass das Produkt iPhone® 4 zwar ab dem 15.06.2010 im Apple Online Store vorbestellt werden kann, aber gemäß Ihrem Vertrag mit Zanox nicht unter die provisionspflichtigen Produkte fällt und deshalb keine Werbematerialien zur Verfügung gestellt werden.

Wir möchten Sie außerdem bitten, jegliche Werbung für iPhone® 4 auf Ihrer Website zu unterlassen. iPhone® 4 wird in allen Verkaufszahlen hinsichtlich der Berechnung von Gebühren oder Provisionen nicht berücksichtigt. Die Provision für jede Weiterleitung per Klick liegt bei 0 %.

Wir freuen uns über Ihr Engagement bei anderen erfolgreichen Apple Produkten wie MacBook, iMac und MacBook Pro. Für den Fall, dass das
iPhone® 4 wieder zu den provisionspflichtigen Produkten gehören sollte, werden wir Sie darüber informieren. Außerdem empfehlen wir Ihnen
unsere anderen fantastischen Werbeaktionen:

– Exklusive CTO-Onlinekonfiguration bei allen Apple Computern
– Gratisversand bei allen Mac Bestellungen

Bei Fragen stehen wir oder Ihr Zanox Ansprechpartner Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Vielen Dank,
Apple Store Affiliate Team




Tags

Trackback

http://www.macfreak.de/apple-iphone-4-affiliate-und-werbung-unerwunscht-38666/trackback

3 Kommentare

Kommentar schreiben

  • leuk Am Donnerstag, 10. Juni, 10:46

    Es wird in DE doch eh nur über die Telekom verkauft und nicht im Apple Store. Also macht das doch eh keinen Unterschied.

  • mg Am Donnerstag, 10. Juni, 11:09

    Aber es zeigt trotzdem mal wieder die Arroganz von Apple und man rasselt gleichzeitig mit den Säbeln was die vertragsfreien Varianten angeht …

  • Apple iPhone 4: Affiliate-Marketing verboten - Affiliate-Marketing Am Donnerstag, 10. Juni, 12:35

    […] Affiliates die bei Zanox für das Partnerprogramm des Apple Stores angemeldet sind, auf das Werbeverbot hingewiesen. Damit sichert Apple den deutschen Exklusivvertrieb des iPhones über […]