News und Infos zum Mac und iPhone


Apple lässt sich scheinbar iPad schützen

Laut MacRumors ist Apple scheinbar dabei, sich iPad als Marke schützen zu lassen. Die Firma, die schon für die Anmeldung von iSlate und iGuide in Erscheinung getreten war, hat nun wieder ganz aktuell Anmeldungen für iPad vorgenommen. Einige Anmeldungen sind schon älter, andere sind noch ganz neu.

Apple verwendet (nicht bestätigt!) demnach die Slate Computing LLC, um sich die Rechte an iPad zu sichern. Welcher Name letztendlich bei dem Apple-Touch-Device zum Einsatz kommt, ist damit wieder vollkommen offen. iPad war als Name bereits sehr früh mit Aufkommen der ersten Gerüchte um ein solches Gerät im Umlauf. Später kamen Mac Tablet, iSlate, iGuide und Magic Slate hinzu.

Derzeit kann man nur vermuten, dass wir am 27. Januar schlauer sein werden – außer Apple überrascht uns total und wird bei dem Event kein weiteres Touch-Device präsentieren…

[via MacRumors]




Tags

, ,

Trackback

http://www.macfreak.de/apple-lasst-sich-scheinbar-ipad-schutzen-37765/trackback

0 Kommentare

Kommentar schreiben