News und Infos zum Mac und iPhone


Apple QuickTime 7.6.9 schließt diverse Sicherheitslücken

Apple hat mit der neusten Version seines Multimediaplayers QuickTime 7.6.9, die in der Nacht zum Mittwoch veröffentlicht wurde, insgesamt 15 Sicherheitslücken geschlossen, von denen 14 als gefährlich eingestuft wurden und neun schon seit Mitte November bekannt waren.

Diese gefährlichen Sicherheitslücken hätten von Angreifern zum Absturz der Software und zur Ausführung von Schadcode genutzt werden können, indem eine entsprechend präparierte Datei mit QuickTime geöffnet wurde. Betroffen waren JP2-, GIF- und PICT-Dateien sowie FlashPix-Bilder und Filme im AVI- und MPEG-Format.

Die Aktualisierung erfolgt automatisch mit der Update-Prüfung von QuickTime und steht auch auf der Apple-Website zum kostenlosen Download zur Verfügung (für Windows 7, Windows Vista, Windows XP ab SP 2, MacOS X 10.5.8 (Leopard)). Mac OS X 10.6.5 Nutzer waren nicht betroffen, da die Sicherheitslücken hier schon durch das Update im letzten Monat beseitigt wurden. Allen anderen wird dringend ein schnelles Update empfohlen.




Tags

, , ,

Trackback

http://www.macfreak.de/apple-quicktime-7-6-9-schliest-diverse-sicherheitslucken-39914/trackback

0 Kommentare

Kommentar schreiben