News und Infos zum Mac und iPhone


Apple: Samsung muss Galaxy Tab 7.7 vom IFA-Stand entfernen

Nicht nur, dass Samsung sein Galaxy Tab 10.1 nicht mehr in Deutschland verkaufen darf, nun musste das Unternehmen den etwas kleineren Tablet-PC Galaxy Tab 7.7 auch noch von seinem Stand bei der IFA entfernen. Bereits an Tag 2 der weltweit größten Consumer-Electronics-Messe sah sich Samsung gezwungen, aufgrund einer einstweiligen Verfügung die Präsentation des Galaxy Tab 7.7 einzustellen.

Auch sämtliche Plakate mussten dabei entfernt werden. Ob Apple sich damit Freunde macht, weiß man nicht, immerhin lebt dieser Markt ja auch von der Vielfalt. Außerdem darf man nicht vergessen, dass Apple parallel dazu auch zu den besten Kunden von Samsung zählt, zumindest was die Flash-Speicher betrifft.

Apples Not muss groß sein, anders kann man sich dieses Vorgehen nicht erklären. Am 9. September gehen die Verhandlungen vor Gericht in eine neue Runde – mal sehen, was es dann Neues geben wird.




Tags

, , , ,

Trackback

http://www.macfreak.de/apple-samsung-muss-galaxy-tab-7-7-vom-ifa-stand-entfernen-310764/trackback

0 Kommentare

Kommentar schreiben