News und Infos zum Mac und iPhone


Apple setzt auf Ökostrom

Wie Reuters berichtet, will Apple sein größtes Rechenzentrum in den vereinigten Staaten noch bis zum Ende dieses Jahres komplett auf grüne Energie umstellen. Apple gab im Rahmen dessen eine Pressemitteilung heraus, aus der hervor ging, dass man sich bereits durch entsprechende Komponenten von SunPower Corp und Bloom Energy ausgerüstet hat und in Maiden, Kalifornien zwei große Solar-Felder anlegen will.

Man erwartet im Jahr etwa die Gewinnung von 84 Millionen Kilowattstunden Solarstrom, was durch modernste Solarzellen und einer automatischen Ausrichtung dieser zur Sonne realisiert werden soll. Ebenfalls dieses Jahr, soll eine Biogasanlage ergänzend hinzu kommen.

Etwa zwei Quadratkilometer werden die Solarfelder groß sein und würden somit zu den größten Solaranlagen weltweit gehören, so CFO Peter Oppenheimer zu Reuters. Langfristig will Apple seinen gesamten Energiebedarf durch kohlefreie Alternativen decken, wobei nach Maiden bereits Prineville, Oregon ins Auge gefasst wurde. Das Projekt befinde sich dort in der Vorbereitung, so Oppenheimer. SunPower darf sich schon jetzt über die Aufträge von Apple freuen, denn die Pressemitteilung genügte bereits, dass die Aktien um neun Prozent anstiegen.




Tags

, , ,

Trackback

http://www.macfreak.de/apple-setzt-auf-okostrom-311500/trackback

1 Kommentar

Kommentar schreiben

  • Niklas H. Am Dienstag, 22. Mai, 22:54

    Ich finde es von Apple fast schon dreist, dass man trotz Energiereserven so schonungslos und unhuman mit den Ressourcen unserer Erde umgeht, aber trotzdem kauft es jeder. Zumindest die oben beschriebenen Ansätze finde ich sehr gut.