News und Infos zum Mac und iPhone


Apple unterstützt Foxconn für bessere Arbeitsbedingungen

Zunächst war berichtet worden, dass Foxconn, der umstrittene Apple-Zulieferer, langfristig auf Roboter setzen will. Aktuelle Meldungen besagen jetzt allerdings etwas anderes, denn es soll für die Mitarbeiter mehr Geld geben und die Arbeitsbedingungen sollen verbessert werden. Um dies zu finanzieren, wollen sich Foxconn und Apple die Kosten teilen. Einem Bericht von Reuters zufolge, bestätigte Foxconn-Chef Terry Gou diese Pläne bereits.

Auskunft über das Ausmaß der Kosten wurden bislang noch nicht bekanntgegeben. Gou sagte aber, man solle es als Investition betrachten und nicht als Kosten. Auch ist noch nicht klar, wie viel die beiden Parteien jeweils davon übernehmen. Schon im Februar kündigte Foxconn aber an, Maßnahmen einleiten zu wollen, um den Mitarbeitern in den chinesischen Produktionsstätten bessere Bedingungen zu ermöglichen. Eine Lohnerhöhung um 16 bis 25 Prozent bzw. die Einstellung neuer Arbeiter zugunsten von weniger Überstunden, wurden bereits eingeleitet. Von Apple gibt es bislang keine offizielle Stellungnahme.




Tags

, ,

Trackback

http://www.macfreak.de/apple-unterstutzt-foxconn-fur-bessere-arbeitsbedingungen-311474/trackback

0 Kommentare

Kommentar schreiben