News und Infos zum Mac und iPhone


Bei Apple und Google laufen die Geschäfte gut

Wenn es nach den Analysten vom internationalen Marktforschungsinstitut Gartner geht, dann haben Google und Apple die Konkurrenz im Smartphone-Geschäft inzwischen so weit abgehängt, dass sie sich auch auf lange Sicht nicht darum sorgen müssen, dass sie eingeholt werden. Zwar liegt Nokia mit 25,1 Prozent Marktanteil noch knapp vorn, das Unternehmen musste jedoch starke Einbußen hinnehmen. Im Vergleich – Apples Marktanteil liegt lediglich bei 17 Prozent, das Unternehmen kann dafür aber rund 50 Prozent des gesamten Gewinns der Branche verbuchen. Googles Marktanteil ist dagegen rasant gestiegen, er liegt inzwischen immerhin bei gut 36 Prozent.

Für Nokia sehen indes auch die Prognosen für die Zukunft nicht gerade rosig aus, denn mit dem Betriebssystem Windows Phone 7 haben die Finnen scheinbar auf das falsche Pferd gesetzt, denn die Geräte mit dem Microsoft-System fanden bei den Handynutzern keinen Anklang. Wenig hat sich indes auch bei RIM mit seinen BlackBerrys getan, auch hier ist ein Abwärtstrend zu verzeichnen. Android ist dagegen nach wie vor sehr gefragt – Googles Betriebssystem wird bei immer mehr Smartphones eingesetzt.

Umso häufiger die Smartphone-Nutzer Apps nutzen und auf ihr Gerät laden, desto mehr steigt auch die Bindung an das jeweilige Betriebssystem. Demnach wird es im Laufe der Zeit immer unwahrscheinlicher, dass die Nutzer plötzlich auf ein komplett neues Betriebssystem umsteigen, denn der Umstieg ist dann nicht nur teuer, sondern auch aufwendiger. Auch das scheint Teil des Erfolgrezepts der beiden Unternehmen zu sein, die diese Bindung mit neuen, immer attraktiveren Angeboten und Features natürlich auch forcieren.




Tags

, ,

Trackback

http://www.macfreak.de/bei-apple-und-google-laufen-die-geschafte-gut-310359/trackback

0 Kommentare

Kommentar schreiben