News und Infos zum Mac und iPhone


Ein genauer Blick auf SeaMonkey 2.0b

Am 21. Juli hat Mozilla die offizielle erste Beta für SeaMonkey 2.0 veröffentlicht.

Die SeaMonkey Suite (Webbrowser, Mail- und Newsgroupclient, Composer, IRC Chat) arbeitet nun mit der neuesten Browserengine (Gecko 1.9.1 und JavaScript-Engine TraceMonkey) und allen Sicherheitsupdates, die auch Firefox 3.5.1 brachte. Soweit also neuester Stand der Technik!

Trotzdem fühle ich mich beim Testen zurück versetzt in der Zeit, was einfach an der Oberfläche liegt. Kein Vergleich mit Safari, Firefox oder dem von mir so geliebten Flock.

Major Changes
SeaMonkey nutzt nun auch Toolkit als Backend. Neu beziehungsweise deutlich überarbeitet sind Add-on Manager, Password Manager und Download Manager. SeaMonkey verfügt nun auch über eine Session-Restore-Funktion nach Absturz. Die Toolbars (Browser und Mail) sind nun voll anpassbar. RSS und Atom Feeds können mit „MailNews“ abonniert und gelesen werden. Mit SeaMonkey 2.0 endet der Support für Panther (Mac OS X 10.3). Durch Growl Integration für die Mails werden neue Mails im Dock-Icon von SeaMonkey angezeigt. Außerdem gibt es einen Mail.app Importer.

Download: SeaMonkey 2.0b1 für Mac, Universal Binary, Deutsch, 21 MB

Wer immer auf dem neusten Stand der Builds bleiben möchte, sollte sich die latest-trunks bookmarken: Hier gehts zum FTP-Download-Verzeichnis.

Ich habe mir die Pre SeaMonkey 2.0b2 geladen, muss aber sagen: Ich lösche SeaMonkey nach diesem Test wahrscheinlich wieder ganz ganz schnell… Unter anderem, weil auch die offizielle Beta 1 mir andauernd abstürzt, wenn ich zum Beispiel den Composer oder Chatzilla nicht nur öffnen, sondern auch nutzen möchte. Very strange 🙁

Hoffe trotzdem noch ein Video und einen genauen Bericht nachreichen zu können.




Tags

, ,

Trackback

http://www.macfreak.de/ein-genauer-blick-auf-seamonkey-2-0b-33588/trackback

4 Kommentare

Kommentar schreiben

  • Tom Am Donnerstag, 23. Juli, 22:28

    Das „Default Theme“ gefällt mir auch nicht, aber es ist ganz einfach das ganze umzustellen: Extras/Add-On-Manager/Themes und dort das Modern-Theme wählen.

    Die (Sart-)Geschwindigkeit ist auf jeden Fall um Welten besser!

  • Nadine Am Donnerstag, 23. Juli, 22:34

    Aber es läuft alles bei dir?

    Bei mir läuft zum Beispiel der Composer nicht richtig. Ich starte ihn, und bei der ersten Bearbeitung friert quasi alles ein 🙁

  • Überblick: Webbrowser « Mac » Freak Am Sonntag, 02. August, 22:35

    […] SeaMonkey. Die SeaMonkey Suite (Webbrowser, Mail- und Newsgroupclient, Composer, IRC Chat) arbeitet nun mit der neuesten Browserengine (Gecko 1.9.1 und JavaScript-Engine TraceMonkey) und allen Sicherheitsupdates, die auch Firefox 3.5.1 brachte. Soweit also neuester Stand der Technik! -> Artikel bei Macfreak. […]

  • SeaMonkey 2.0 RC1 « Mac » Freak Am Montag, 12. Oktober, 23:20

    […] Geschrieben von nj, 0 Kommentare Im Juli hatten wir schon einen ersten genaueren Blick auf die erste Beta-Version von SeaMonkey 2.0 geworfen. Heute war nun der erste Release Kandidat für den Web-Allrounder dran.Und kurz vorweg: […]