News und Infos zum Mac und iPhone


Einstein-App als Gehirntrainer

Wer für sein iPad eine App sucht, mit der man das Gehirn ein wenig auf Trapp hält, dem ist „Einstein“ wärmstens zu empfehlen. Dabei kommt der Unterhaltungswert nicht zu kurz, sodass sich jene die eher wert auf einen spielerischen Anreiz legen, genauso angesprochen werden wie jene, die sich hauptsächlich geistig fördern wollen.

Damit man die Motivation nicht verliert, passt sich der Schwierigkeitsgrad individuelle den jeweiligen Fähigkeiten des Spielers an, sodass man stets gefordert wird, sich allerdings keine allzu große Frustration aufbaut, weil man ständig verliert. Der Hot-Seat-modus ermöglicht es sogar, sich mit anderen Spielern zu messen, welche die App für ihr iPad haben.

Beim Spiele steht einem stets Albert Einstein zur Seite, der mit einem das Training absolviert, hilfreiche Ratschläge gibt und motivierenden Beistand leistet. Das Spiel zielt mit seinen Übungen direkt darauf ab, die verschiedenen Bereiche des Gehirns regelmäßig zu trainieren und somit wurde ein innovativer Gehirntrainer geschaffen, der nicht nur durch seinen wissenschaftlichen Background sondern auch durch eine kreative Umsetzung punkten kann.

Der Umfang des Spiels beläuft sich auf 30 Übungen. Allerdings müssen manche von Ihnen zur App hinzugekauft werden. Vier Hauptsächliche Aufgabenbereiche dienen zur Untergliederung: Gedächtnis, Sehen, Logik und Rechnen. Wessen Interesse nun geweckt worden ist, der kann sich im AppStore nach „Einstein“ umsehen.




Tags

, ,

Trackback

http://www.macfreak.de/einstein-app-als-gehirntrainer-310988/trackback

1 Kommentar

Kommentar schreiben

  • Nadine Am Donnerstag, 17. November, 09:53

    Hast du die App ausprobiert? Sie hat ganz schlechte Bewertungen und startet nicht 🙁