News und Infos zum Mac und iPhone


Google Android 2.3 Gingerbread vorgestellt

Die neuste Version von Googles Betriebssystem Android 2.3 namens Gingerbread hat einige Überarbeitungen vorzuweisen: Es gibt mehr Funktionen, die Reaktionszeiten wurden beschleunigt und die Benutzeroberfläche wurde optimiert.

Ziel von Gingerbread war es, das Betriebssystem zu vereinfachen und zu beschleunigen. Dazu gehört z.B. die Überarbeitung der virtuellen Tastatur in Form von neu positionierten und geformten Tasten, die eine schnellere Texteingabe erlaubt. Mit der Download-Applikation kann auf alle heruntergeladenen Dateien einfach zugegriffen werden.

Auch das Ressourcenmanagement wurde überarbeitet: Applikationen werden stärker kontrolliert, so dass sie bei Bedarf geschlossen werden, falls sie ansonsten den Wechsel in den Stromspar-Modus verhindern würden. Mit der „Manage Applications“-Funktion kann angezeigt werden, welche Applikationen aktuell laufen und wieviel Speicherkapazität sie hierfür benötigen. Darüber hinaus sorgt der Concurrent-Garbage-Collector für insgesamt schnellere Reaktionszeiten.

Gingerbread befindet sich unter anderem in dem neuen Google Nexus, das am 16. Dezember auf den US-Markt kommt und ab dem 10. Dezember in Großbritannien erhältlich ist. Wann der Nexus-One-Nachfolger auch in Deutschland verkauft wird, steht noch nicht fest.




Tags

, , ,

Trackback

http://www.macfreak.de/google-android-2-3-gingerbread-vorgestellt-39862/trackback

0 Kommentare

Kommentar schreiben