News und Infos zum Mac und iPhone


Google Chrome OS verzögert sich

Wie Google in seinem Firmenblog mitteilt, sollen die ersten Notebooks mit dem Google-Betriebssystem Chrome OS in der ersten Jahreshälfte 2011 auf den Markt kommen, zunächst von den Herstellern Acer und Samsung, später dann auch von anderen Herstellern.

Damit verzögert sich der Angriff von Google auf Microsofts Betriebssystem Windows erneut. Angekündigt wurde Chrome OS schon im Sommer 2009, allerdings räumten die beiden verantwortlichen Manager Linus Upson und Sundar Pichai, dass man noch nicht fertig sei und dass man sich die Zeit nehmen wolle, um garantieren zu können, dass das System auch wirklich einwandfrei laufe, berichtet „Die Welt“ mit Verweis auf einen entsprechenden Kommentar der beiden gegenüber der Nachrichtenagentur dpa.

Vor der Auslieferung ist eine umfangreiche Testreihe geplant, bei der Google komplette Notebooks an Privatpersonen, Schulen, Entwickler und Unternehmen ausgibt, die das Betriebssystem auf Herz und Nieren testen können und eventuell bestehende Schwachstellen melden sollen, damit diese noch beseitigt werden können, bevor das System auf den Markt kommt.

Das besondere an Chrome OS ist, dass ein Großteil der Anwendungen nicht von der Festplatte aus gestartet werden, sondern online laufen. Eine aktive Internetverbindung ist allerdings nicht zwingend notwendig, um die Anwendungen nutzen zu können.




Tags

,

Trackback

http://www.macfreak.de/google-chrome-os-verzogert-sich-39898/trackback

0 Kommentare

Kommentar schreiben