News und Infos zum Mac und iPhone


Google Nexus One – vorerst nur in den USA?

Nach der gestrigen offiziellen Pressekonferenz zur Vorstellung der ersten Google Telefons erfolgt die Ernüchterung. Das neue Smartphone – oder wie Google es selbst nennt „Superphone“ – ist doch nicht der Überflieger, den viele erwartet haben. In der Präsentation hakte es doch noch hier und da bei den Programmen.

Das Nexus One kostet ohne Vertrag $529. Wahlweise kann man es bei Google vertragsfrei oder bei T-Mobile USA erhalten.

Vorerst wird es das Nexus One nur im Google-Heimatland USA geben, zumindest startet dort der Verkauf. Das virtuelle Eingabekeyboard verfügt zumidnest schon einmal über Support für Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch und Portugiesisch. Die Netzstandards sind auch in Europa kompatibel, womit dem Betrieb hier nichts im Wege stehen sollte.

Nexus One Hardware Fakten:

– Display: 3.7″ AMOLED 480×800 WVGA Display
– 11.5mm dünn; 130g Gewicht
– Processor/Speed: Qualcomm Snapdragon™ 3G QSD8250 Chipset (bis zu 1GHz)
– Camera: 5 Megapixel Autofocus mit Blitz und Geotagging
– Memory: 512MB Flash, 512MB RAM
– 4GB SD Card (möglich ist bis zu 32GB)
– Rauschunterdrückung: dynamische Rauschunterdrückung von Audience, Inc.
– Trackball mit LED, alarmiert bei eingehenden Emails, Chats, etc.

Noch mehr Fakten findet ihr in der englischsprachigen Pressemitteilung zum gestrigen Event! Außerdem hat Google die technischen Spezifikationen auf einer extra Nexus One-Webseite zusammengetragen.




Tags

,

Trackback

http://www.macfreak.de/google-nexus-one-vorerst-nur-in-den-usa-37610/trackback

3 Kommentare

Kommentar schreiben

  • SwissResl Am Mittwoch, 06. Januar, 15:46

    Wo hat es den an den Programmen gehakt?
    Ein wenig aus der Luft gegriffen, dass iPhone besser da steht?

  • bn Am Mittwoch, 06. Januar, 21:03

    Nicht an den Programmen sondern bei den Programmen – schau mal beispielhaft das Video von der afp an: http://www.youtube.com/watch?v=7B592QUjqWk

    Das ruckelt noch gewaltig und selbst die Google Mitarbeiter schaffen es vor der Kamera nicht so gut, das Nexus zu bedienen.

    Das werden anfängliche Probleme sein, ich freue mich zumindest schon sehr auf das Google Phone, ich hab mir schon eines bei meinem Verwanden bestellt, der schickt mir eines.

  • Nexus One Teardown « Mac » Freak Am Donnerstag, 07. Januar, 22:03

    […] und die einzelnen Komponenten genauer angeschaut. Die Hardfacts hatten wir gestern schon mal selbst kurz beleuchtet.Schön, wie man sich bei iFixit sich über eine leicht auswechselbare Batterie freuen kann [via […]