News und Infos zum Mac und iPhone


HTC äußerst sich zu Patent-Streitigkeiten

Der Präsident von HTC America hat nun geäußert, was viele vermutlich auch schon gedacht haben – die vielen Patent-Streitigkeiten, die kein Ende nehmen wollen, bringen die gesamte Mobilfunkindustrie durcheinander.

Martin Fichter meint, dass mit den ganzen Auseinandersetzungen eine Menge Zeit, Energie und Geld verschwendet werden würde. Stattdessen könnte man besser neue Technologien vorantreiben. HTC selbst liegt nicht im Clinsch mit Apple, was nach Meinung Fichters vor allem daran liegt, dass HTC kein direktes Konkurrenzprodukt anbiete. Man setze hier eher auf andere Käuferschichten. Außerdem meint er beobachtet zu haben, dass das iPhone vor allem bei jüngeren Nutzern nicht mehr so beliebt sei. Stattdessen würden für diese Zielgruppe auch andere Marken interessant.

Mittlerweile wurde bestätigt, dass HTC selbst mit dem Gedanken spielt, ein Handy-Betriebssystem zu zukaufen. Parallel dazu hält Fichter auch die Übernahme Motorolas durch Google für einen guten Schritt, da sie besonders der Weiterentwicklung Androids diene. Diese Zusammenarbeit wolle man auch im Auge behalten, so Fichter.




Tags

, , ,

Trackback

http://www.macfreak.de/htc-auserst-sich-zu-patent-streitigkeiten-310789/trackback

0 Kommentare

Kommentar schreiben