News und Infos zum Mac und iPhone


iPhone 4: Vodafone und O2 können nicht liefern

Nachdem das Telekom-Monopol gefallen ist, erfreut sich Apples aktuelles iPhone 4 mit 16 GB Speicherkapazität kurz vor Weihnachten offenbar größerer Beliebtheit als bislang angenommen, denn bei Telekom und Vodafone muss man sich auf längere Wartezeiten einstellen. Die große Nachfrage geht für Apple offenbar über ihre Produktionskapazität hinaus.

So berichtet die Telekom auf ihrer eigenen Tarifseite, dass es beim iPhone 4 in der Einstiegsvariante mit 16 GB zu Lieferverzögerungen kommen kann, geht jedoch nicht näher auf den Zeitraum ein. Beim Mobilfunkanbieter Vodafone hingegen wird explizit eine voraussichtliche Lieferzeit von 3 Wochen angegeben.

Beim Mobilfunkanbieter O2, der zudem ebenso wie der Apple Store das iPhone 4 ohne Netzsperre anbietet, hat bislang keine Angaben zur Lieferzeit gemacht. Jedoch wird man auch hier ebenfalls kein Glück haben, das iPhone 4 schneller zu erhalten.




Tags

Trackback

http://www.macfreak.de/iphone-4-vodafone-und-o2-konnen-nicht-liefern-39814/trackback

1 Kommentar

Kommentar schreiben

  • tom Am Samstag, 04. Dezember, 16:30

    Wo steht denn GENAU, dass o2 nicht liefern kann? Wenn man dort das 16 oder 32GB iPhone 4 in den Warenkorb packt,kann man sich eintragen lassen, sobald es wieder verfügbar ist.
    Soweit so gut, allerdings bekommt man bereits nach 2-3 Tagen eine Mail, dass man bestellen kann.
    So war es bei mir und zwei Bekannten. Wahrscheinlich eine „Taktik“ von o2 um den Ansturm nach und nach abarbeiten zu können. Auf mein iPhone musste ich jedenfalls „nur“ 5 Tage warten, obwohl ich mich in die Erinnerung eintragen musste.