News und Infos zum Mac und iPhone


iPhone-Exklusivverträge nur noch in USA und Deutschland

Orange hat angekündigt, demnächst das iPhone 3GS und iPhone 3G in Großbritannien anbieten zu können. Bisher hat O2 einen Exklusivvertrag mit Apple, doch diese exklusive Partnerschaft endet schon bald. Es gab schon länger Gerüchte über eine mögliche Beendigung der Exklusivpartnerschaft, und das nicht nur für den Vertrag zwischen Apple und dem Mobilfunkanbieter in den UK. Auch in Deutschland, wo derzeit T-Mobile der Auserwählte ist, der das iPhone vertreiben darf, und in den USA, wo es AT&T vorbehalten ist, das iPhone zu vertreiben, gibt es seit nun fast einem Dreivierteljahr immer wieder Meldungen über weitere interessierte Mobilfunkanbieter.

Noch bestehen in den USA und in Deutschland die exklusiven Partnerschaft. T-Mobile unterstrich vor gut drei Monaten, dass diese Verträge noch über Jahresende 2009 hinaus ihre Gültigkeit haben und dass sich daran auch in Zukunft nichts ändern solle. In Deutschland soll aber O2 auch schon angeklopft haben und sich als iPhone-Anbieter ins Gespräch gebracht haben. In den USA wird übrigens T-Mobile als weiterer Anbieter gehandelt.




Tags

, ,

Trackback

http://www.macfreak.de/iphone-exklusivvertrage-nur-noch-in-usa-und-deutschland-35846/trackback

1 Kommentar

Kommentar schreiben