News und Infos zum Mac und iPhone


Java-Update schließt 12 Sicherheitslücken

Für Java gibt es von Apple jetzt ein Update, welches insgesamt zwölf Sicherheitslücken von Java 1.6.0_29 dicht machen soll, die sowohl unter OS X 10.6 Snow Leopard und OS X 10.7 Lion ausgemacht wurden. Der Trojaner Flashback nutzt diese Lücken, schleust Schadcode ein und stiehlt persönliche Daten.

Java-Applets, die nicht zertifiziert sind, sollen, der Sicherheitswarnung zufolge, Codes ausführen können die außerhalb der Java-Sandbox liegen. Ein Besuch auf eine manipulierte Webseite soll schon genügen um in die Falle zu tappen. Apple meint, mit dem Update auf 1.6.0_31 sei das Problem zu beheben. Auch Java-Publisher Oracle stuft das Sicherheitsrisiko als hoch ein.

79,7 MB ist das Update 7 für OS X 10.6.4 groß. Wer OS X 10.7.3 nutzt hat mit dem Update 2012-001 66,9 MB zu laden. Die Softwareaktualisierung oder die Apple-Website sind die Anlaufstellen um die Sicherheitslücken zu kitten. Wer Java auf dem Mac installiert hat, sollte nicht zögern, das Update zu installieren. Seit OS X 10.6 Snow Leopard wird Java nicht mehr von Apple dazu geliefert, weshalb die meisten aktuellen Systeme nicht betroffen sein dürften. Einen Support für ältere Systeme gibt’s von Apple für Java nicht mehr.




Tags

, ,

Trackback

http://www.macfreak.de/java-update-schliest-12-sicherheitslucken-311364/trackback

0 Kommentare

Kommentar schreiben