News und Infos zum Mac und iPhone


Mac OS X 10.6.2 Kernel-Hack für Hackintosh


Das Rennen geht los: Nachdem Apple mit dem letzten OS-Update ein geänderte Kernel-Version herausgegeben hat, die den Hack eines Netbook mit Atom-Prozessor unmöglich machen sollte. Sollte – denn das hat die Hacker natürlich nur noch mehr angestachelt und so kam in dieser Woche der erst bekannt gewordenen Hack des OS.

Aus Russland stammt der Hacker, der die Kompatibilität wieder hergestellt hat. Das Prinzip dabei ist einfach, der aktuelle Kernel wird einfach durch den alten, noch Atom-fähigen ausgetauscht. Zur Verfügung wird der mach_kernel Patch im Blog des Hackers.

[via Ars Technica]




Tags

, ,

Trackback

http://www.macfreak.de/mac-os-x-10-6-2-kernel-hack-fur-hackintosh-36913/trackback

3 Kommentare

Kommentar schreiben

  • Tweets die Mac OS X 10.6.2 Kernel-Hack für Hackintosh « Mac » Freak erwähnt -- Topsy.com Am Sonntag, 22. November, 21:20

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Umweltnachrichten, Sandra erwähnt. Sandra sagte: Mac OS X 10.6.2 Kernel-Hack für Hackintosh http://bit.ly/6ynm3Y #netbook […]

  • aKy Am Mittwoch, 25. November, 08:31

    Stimmt so nicht ganz, der alte Kernel (Darwin 10.0.0) wird nicht einfach weiter verwendet, sondern dem neuen Kernel (Darwin 10.2.0) der Bestandteil vom Update auf OS X 10.6.2 ist, wurden Informationen hinzugefügt die ein Erkennen des Atoms wieder möglich machen und er so wieder funktioniert. Es wird also nicht der alte Kernel weiterverwendet sondern schon der Neue, der halt leicht modifiziert wurde. War eh alles eine Frage der Zeit, da Apple den Sourcecode für seine Kernel immer offenlegt.

  • nj Am Mittwoch, 25. November, 17:49

    @aKy

    Danke für die Aufklärung! Du hast übrigens echt eine tolle Emailadresse.