News und Infos zum Mac und iPhone


Mozilla Prism

Was Google Chrome vorgemacht hat, bringt Mozilla Prism als eigenständige Applikation für Windows, Mac OS X und Linux, sowie als Firefox-Addon auf den Mac. Prism, ehemals als WebRunner bekannt, ist als Final Release 1.0 erschienen.

Prism macht es möglich Webanwendungen wie Facebook, YouTube oder Twitter direkt vom Desktop aus in eigenen vom Webbrowser getrennten Prozessen zu starten und unabhängig zu konfigurieren. Damit erledigt der SSB das leidige Problem, dass ein flash- oder allgemein prozessüberlasteter Webbrowser abstürzt und alle offenen Tabs und Fenster mit sich reißt.

Das Prinzip der SSB (Site Specific Browser) dürfte langjährigen Mac-Usern noch aus Mac OS 9 und dem Programm MacDICT bekannt sein, auch wenn MacDICT nicht als Browser für frei wählbare Webseiten, sondern nur für die von dict.org ist.

Praktisch: Die mit Firefox 3 eingeführte Offline-Datenspeicherung ist auch für Prism verfügbar, wobei für jede Webanwendung, die mit Prism ausgeführt wird, ein eigener Speicher in Form einer SQLite-Datenbank bereitgestellt wird.

Prism als Firefox Add-On:

Prism als eigenständige Applikation:

Download Prism App (Mac) 10,3 MB
Download Prism Firefox Add-On
Entwickler-Webseite




Tags

, , ,

Trackback

http://www.macfreak.de/mozilla-prism-32345/trackback

2 Kommentare

Kommentar schreiben

  • Überblick: Webbrowser « Mac » Freak Am Samstag, 09. Mai, 19:17

    […] Firefox. Mozilla Gecko Rendering Engine. Minefield. Basiert auf Firefox. SeaMonkey. Mozilla Gecko Rendering Engine. Prism. Site Specific Browser, basiert auf Firefox. Gibt es als eigenständige App sowei als Firefox-Plugin. -> Artikel bei Macfreak. […]

  • TechBanger.de Am Montag, 11. Mai, 13:03

    Beta von Mozilla Prism geht an den Start…

    Quelle: Itam GmbH
    Die Bedeutung von Webapplikationen hat zuletzt sehr stark zugenommen. Zunehmend mehr Aufgaben werden heutzutage nicht mehr mit Hilfe von klassische „Offline-Software“ erledigt – stattdessen greifen die Anwender kurzerhand auf We…