News und Infos zum Mac und iPhone


Neuer Mac Pro: Jetzt mit bis zu 12 Prozessorkernen

Auch das lang erwartete  Update für den Mac Pro ist heute gekommen. Apple präsentiert einen äußerlich kaum veränderten Mac Pro, der jetzt mit bis zu  12 Prozessorkernen ausgestattet ist.

Features:

  • Quad-Core und 6-Core Intel Xeon Prozessoren  mit bis zu 3,33 GHz
  • min. 3 GB RAM, erweiterbar auf bis zu 16 GB
  • ATI-Grafik
  • Option: bis zu vier 512 GB Solid State Laufwerken (SSD)
  • zwei Mini DisplayPorts und ein Dual-Link DVI Port 
  •  min. 1 TB Serial ATA (7200 rpm) 
  •  18fach SuperDrive Laufwerk mit Double Layer Support 
  • Dazu Auszüge aus der offiziellen Apple-Pressemitteilung:
     
    Das Herzstück der neuen Mac Pros sind die Quad-Core und 6-Core Intel Xeon Prozessoren der nächsten Generation, mit Taktraten von bis zu 3,33 GHz. Diese Mehrkernprozessoren sind im sogenannten ‚Single Die’-Design gefertigt, so dass sich jeder Prozessorkern die bis zu 12 MB L3 Cache teilen kann, um bestmögliche Effizienz bei steigender Arbeitsgeschwindigkeit zu erzielen. Die Systeme haben einen integrierten Memory-Controller, um größere Speicherbandbreite bei reduzierter Speicherlatenzzeit bereitzustellen; Turbo Boost, um dynamisch Prozessor-Geschwindigkeiten von bis zu 3,6 GHz zu erzielen; und Hyper-Threading, um virtuell Rechenleistung mit bis zu 24 Kernen zu erreichen. Der Mac Pro wird ab sofort mit dem ATI Radeon HD 5770 Grafikprozessor mit 1 GB Speicher ausgeliefert. … 
     
    Erstmals können Mac Pro-Kunden ein 512 GB Solid State Laufwerk ordern, um ein Höchstmaß an Verlässlichkeit und unglaublich schneller Zugriffsgeschwindigkeit zu erzielen. Mit der Möglichkeit bis zu vier SSD Laufwerke in den internen Einschüben zu installieren, kann der Mac Pro größtmögliche Bandbreite und schnellstmögliche Zugriffsgeschwindigkeiten auf unterschiedliche Laufwerke…
     
    Standardmäßig ist beim Mac Pro eine Tastatur, eine Magic Mouse, Snow Leopard und iLife dabei. 
     
    Preise & Verfügbarkeit 
    Der neue Quad-Core Mac Pro für 2.399 Euro inkl. MwSt. verfügt über:
    – einen 2,8 GHz Quad-Core Intel Xeon W3530 Prozessor mit 8 MB fully-shared L3 Cache;
    – 3 GB 1066 MHz DDR3 ECC SDRAM, erweiterbar auf bis zu 16 GB;
    – einen ATI Radeon HD 5770 Grafikchip mit 1 GB GDDR5;
    – zwei Mini DisplayPorts und einen DVI (Dual-Link) Port (Adapter optional erhältlich);
    – eine 1 TB Serial ATA 3Gb/s Festplatte (7200 rpm)
    – ein 18x SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk mit Double Layer Support;
    – vier PCI Express 2.0 Anschlüsse;
    – fünf USB 2.0- und vier FireWire 800-Anschlüsse;
    – AirPort Extreme 802.11n;
    – Bluetooth 2.1+EDR; sowie
    – Apple Keyboard mit numerischer Tastatur und Magic Mouse.
     
    Der neue 8-Core Mac Pro wird ab 3.399 Euro inkl. MwSt. angeboten und verfügt über:
    – zwei 2,4 GHz Quad-Core Intel Xeon E5620 Prozessoren mit 12 MB fully-shared L3 Cache pro Prozessor;
    – 6 GB 1066 MHz DDR3 ECC SDRAM, erweiterbar auf bis zu 32 GB;
    – einen ATI Radeon HD 5770 Grafikchip mit 1 GB GDDR5;
    – zwei Mini DisplayPorts und einen DVI (Dual-Link) Port (Adapter optional erhältlich);
    – eine 1 TB Serial ATA 3Gb/s Festplatte (7200 rpm)
    – ein 18x SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk mit Double Layer Support;
    – vier PCI Express 2.0 Anschlüsse;
    – fünf USB 2.0- und vier FireWire 800-Anschlüsse;
    – AirPort Extreme 802.11n;
    – Bluetooth 2.1+EDR; sowie
    – Apple Keyboard mit numerischer Tastatur und Magic Mouse.
     
    Build-to-Order Optionen:
    – einen 3,2 GHz Quad-Core Intel Xeon W3565 Prozessor für den Quad-Core Mac Pro;
    – einen 3,33 GHz 6-Core Intel Xeon W3680 Prozessor für den Quad-Core Mac Pro;
    – zwei 2,66 GHz 6-Core Intel Xeon X5650 Prozessoren (12 Prozessorkerne) für den 8-Core Mac Pro;
    – zwei 2,93 GHz 6-Core Intel Xeon X5670 Prozessoren (12 Prozessorkerne) für den 8-Core Mac Pro;
    – zwei ATI Radeon HD 5770 Grafikkarten mit 1 GB GDDR5;
    – eine ATI Radeon HD 5870 Grafikkarte mit 1 GB GDDR5;
    – bis zu 16 GB DDR3 ECC SDRAM Arbeitsspeicher für den Quad-Core Mac Pro;
    – bis zu 32 GB DDR3 ECC SDRAM Arbeitsspeicher für den 8-Core Mac Pro;
    – bis zu vier 512 GB Solid State Laufwerke; oder
    – bis zu vier 1 TB oder 2TB Serial ATA Festplatten (7200 rpm);
    – Mac Pro RAID-Karte;
    – Zwei-Kanal oder Vier-Kanal 4Gb Fibrechannel-Karten; sowie
    – bis zu zwei 18x SuperDrive Laufwerke mit Double Layer Support
     




    Tags

    Trackback

    http://www.macfreak.de/neuer-mac-pro-jetzt-mit-bis-zu-12-prozessorkernen-39125/trackback

    0 Kommentare

    Kommentar schreiben