News und Infos zum Mac und iPhone


Samsung hängt Apple bei den Smartphone-Verkäufen ab

Wenn man aktuelle Meldungen berücksichtigt, versteht man vielleicht auch besser, warum Apple so rigoros gegen seinen Konkurrenten Samsung vorgeht: Wie nun zu hören ist, haben die Koreaner in den letzten drei Monaten mehr Smartphones verkauft als der Konzern aus Kalifornien. Dennoch sanken die Gewinne von Samsung, was der schwächelnden Chip-Sparte zu verdanken ist – diese Chips befinden sich übrigens auch im iPhone. Für Samsung ist die Mobilfunksparte derzeit am lukrativsten, immerhin machen machen die Umsätze in diesem Bereich mehr als der Hälfte des Gewinns des Unternehmens aus.

Während Samsung in den letzten drei Monaten knapp 28 Millionen Smartphones an den Mann und natürlich auch die Frau brachte, konnte Apple in dieser Zeit nur rund 17 Millionen iPhones verkaufen. Dass Samsung Apple in diesem Bereich abhängen konnte liegt allerdings auch daran, dass Apple sein iPhone erst Anfang Oktober auf den Markt brachte. In dieser Zeit konnten die Koreaner ihren Absatz um ca. 40 Prozent steigern. Auch für das vierte Quartal sehen die Prognosen rosig aus. Es bleibt abzuwarten, wer das Rennen langfristig für sich entscheiden kann.




Tags

, ,

Trackback

http://www.macfreak.de/samsung-hangt-apple-bei-den-smartphone-verkaufen-ab-310946/trackback

0 Kommentare

Kommentar schreiben