News und Infos zum Mac und iPhone


Überblick: Webbrowser

Wer mit Safari, dem von Apple mitgelieferten Browser nicht zufrieden ist, steht vor einer unglaublichen Fülle an Alternativen. Wer Futter für die Ohren braucht, kann sich mit unserem Podcast DigitalesGrundrauschen#6 Browser die Zeit vertreiben. Wer keine 2h47 zuhören möchte… Hier eine Linkliste, teils mit Kurzbeschreibung:

Flock. Der „social Web Browser“. Flock ist optimiert, um die Nutzung von Web 2.0-Anwendungen wie Twitter, flickr, Facebook, etc. zu vereinfachen. Dazu gibt es die zum Beispiel die schnellaufzurufende Sidebar, die direkte Verbindungen zu diese Anwendungen darstellt. Auf der personalisierten Startseite („My World“) werden die Informationen der Social-Networks gebündelt, RSS-Feeds angezeigt und . Außerdem gibt es einen eingebauten Blogeditor inklusive Clipboard für Text und Bilder. Die aktuelle Version basiert auf Firefox 3. Download 22,7 MB.

Firefox. Mozilla Gecko Rendering Engine. Firefox ist nach aktuellen Statistiken (Juni 2009) der Browser mit der weitesten Verbreitung. Auch auf dem Mac ist er überaus beliebt, was nicht zuletzt daran liegt, dass Switcher Firefox auf Windows zu schätzen gelernt haben. Er bietet durch Add-Ons und Plugins eine große Vielfalt an erweiterbaren Funktionen. Am Firefox-Projekt gefällt mir die Transparenz bei der Entwicklung besonders gut; außerdem sind die Nightly Builds überaus empfehlenswert. Ein kleiner Tipp dazu: Der Burning Edge-Weblog. -> Artikel bei Macfreak.

Minefield. Basiert auf Firefox.

SeaMonkey. Die SeaMonkey Suite (Webbrowser, Mail- und Newsgroupclient, Composer, IRC Chat) arbeitet nun mit der neuesten Browserengine (Gecko 1.9.1 und JavaScript-Engine TraceMonkey) und allen Sicherheitsupdates, die auch Firefox 3.5.1 brachte. Soweit also neuester Stand der Technik! -> Artikel bei Macfreak.

Prism. Site Specific Browser, basiert auf Firefox. Gibt es als eigenständige App sowie als Firefox-Plugin. Für Windows, Mac OS X und Linux. Download Prism App (Mac) 10,3 MB. Download Prism Firefox Add-On. -> Artikel bei Macfreak.

Camino. Mozilla Gecko Rendering Engine. Anders als Firefox ist Camino Cocoa-basiert, unterstützt unter anderem das Schlüsselbund und verwendet als Anzeigedesign den Aqua-Look. -> Camino 4b Review, Artikel bei Macfreak.




DeskBrowse. WebKit.








OmniWeb. WebKit. Aufgeräumte Benutzeroberfläche, Intergration des OS-X-Adressbuch, HTML-Editor und Session-Manager. Läuft ab Mac OS X 10.4.8. Download 23,3 MB.






Cruz. Site Specific Browser vom Entwickler von Fluid.






Fluid. Fluid ist ein Site Specific Browser (SSB), der auf dem Safari WebKit basiert. Fluid ist vergleichbar mit Prism von Mozilla. Ein SSB bietet sich immer an, wenn Web-Apps genutzt werden, er legt für jede Webseite eine eigene Browser-App an und umgeht so das leidige Problem, dass ein flash- oder allgemein prozessüberlasteter Webbrowser abstürzt. Fluid kann auch als MenuExtra SSB angelegt werden, und wird dann von der Menubar mit einem kleinen HUD-ähnlichem Fenster bedient. Super für Twitter, Facebook oder Last.fm.

iCab.
Opera. Opera 10: Visuelle Tabvorschau, Turbo-Mode, erweiterte Schnellwahl, integrierte Rechtschreibprüfung, Lesezeichen-Verwaltung, Passwort-Manager, Pop-up-Blocker und Werbeblocker, sowie ein integrierter E-Mail-, News- und RSS-Reader-Client, ein IRC-Client und einen Download-Manager. Opera arbeitet mit dem Phishingschutz über GeoTrust und Phishtank und bietet mit Opera Link einen eigenen Syncservice. Hinter dem Namen „Dragonfly“ verbergen sich eingebaute Entwicklerwerkzeuge. -> Artikel bei Macfreak.

Shiira. WebKit.
Lynx. Ein wenig anders: Ein textbasierter Webbrowser, der im Terminal ausgeführt wird. Download 3,1 MB.
Amaya. Open Source, vom W3C-Konsortium.
Sunrise. OpenSource.

Wyzo. Wyzo basiert auf Firefox, ist jedoch speziell auf web 2.0 getrimmt. Inklusive Bittorrent Plugin und CoolIris.






Recherche. Webbrowser mit Notizfunktion. All-in-One-Tool für die Onlinerecherche. Deutsche Version erhältlich, Kostenpunkt $12,95. Download 11,3 MB.




Stainless.
CrossOver Chromium.

iBrowser. Fullscreen Webbrowser mit HUD Fenster. Download 1,2 MB.








Scourge 1.1.5a.








SeeMore’s Safety Browser 1.01. Browser mit „Kindersicherung“, speziell für Kids entwickelt. Download 5 MB.











Tags

, ,

Trackback

http://www.macfreak.de/uberblick-webbrowser-32014/trackback

4 Kommentare

Kommentar schreiben

  • Christoph Am Samstag, 09. Mai, 10:04

    Wirklich eine sehr überflüssige Liste. Ein wenig mehr pro Browser hätte ja schon kommen können…

  • nj Am Samstag, 09. Mai, 10:07

    Keine Angst, das kommt noch. Jeder Browser bekommt seinen eigenen Text, so wie ich es für die Twitter-Clients begonnen hab. Nur nicht alles auf einmal 🙂

  • Christoph Am Samstag, 09. Mai, 10:09

    Ah. ok 😀

  • Überblick: Webbrowser « Mac » Freak Am Sonntag, 02. August, 22:47

    […] Übersichtsartikel über Webbrowser für Mac aus dem Mai ist aktualisiert worden: Überblick: Webbrowser. Von Amaya über Cruz bis […]