News und Infos zum Mac und iPhone


Weitere Indizien für Apples TV-Pläne?

Berichten zufolge soll sich Apple mit Display-Herstellern unterhalten haben, um sich über die Verfügbarkeit dieser für Fernsehgeräte zu informieren. Damit würde sich natürlich auch der Verdacht verhärten, dass Apple einen eigenen Fernseher bauen will.

Darüber, dass der kalifornische Konzern auch in Richtung Fernsehtechnik seine Fühler ausstreckt, gibt es bereits zahlreiche Gerüchte. Die Investmentbank Piper Jaffray unternahm eine Analyse aus der ein Bericht von Gene Munster hervorging. Darauf bezog sich das US-Magazin CNet und zitiert ihn wie folgt:

„Wir sprachen kürzlich mit einem großen Anbieter von Komponenten für Fernseher, der von Apple zu seinen Ressourcen hinsichtlich verschiedener Display-Komponenten befragt wurde.“

Des Weiteren gibt es Indizien für Apples Orientierung in Richtung TV-Technik durch angebliche Treffen mit asiatischen Zulieferern im Januar. Gerade bei Displays geht Apple gern nach dem Schema vor, sich zunächst bei Zulieferern zu erkundigen und vorbeugend erste Abnahmemengen und feste Preise sicherzustellen.

Angeblich erkundigt sich Apple nach LCD-Produktionslinien die Bildschirme mit bis zu 55 Zoll herstellen. Da es bei der Display-Versorgung für künftige iPhones und iPads aber wohl keine Engpässe gibt, ist es wahrscheinlich, dass man sich einer neuen Geräteklasse annimmt. TV-Geräte? Wer weiß? Offizielle Angaben seitens des Konzerns gibt es wie immer keine.




Tags

,

Trackback

http://www.macfreak.de/weitere-indizien-fur-apples-tv-plane-311197/trackback

0 Kommentare

Kommentar schreiben